HURTS, 4.12.17 Köln, Palladium

Beginnend mit unter anderem Russland, Finnland, Tschechien, Polen, Ukraine, Österreich, Italien und der Schweiz, machten HURTS nun auch in Deutschland Halt. Genauer gesagt spielten sie im Kölner Palladium vor rund 2.500 begeisterten Zuschauern. Während ihrer aktuellen “Desire – Tour” hatte das Synthie-Pop Duo aus Manchester den Briten Tom Walker im Vorprogramm.
Nach den Bandmitgliedern und den beiden Backgroundsängerinnen und einem super langen Intro, betraten dann schließlich Theo Hutchcraft und Adam Anderson die Bühne. Theo im schickem schwarzen Zweireiher-Anzug mit weißem Hemd, Adam eher stylisch gekleidet mit weißen Tennissocken und Bomberjacke. Ihre Setliste reichte von bekannten Songs ihrer vorherigen Alben wie “Wonderful life” oder “Stay” bis hin zu ihren neuen Songs wie “Hold on”, “Ready to go” oder “Beautiful ones”. Absolut charismatisch, wie man Theo kennt, verteilte er an die weiblichen Konzertbesucherinnen noch langstielige weiße Rosen, bevor der Abend mit zwei Zugaben endete. Weiter geht es für Hurts auf Tour dann Richtung Niederlande, UK und Asien.